Videointerpretation der Erzählung
"Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von Milan Kundera



Inspiriert durch den amerikanischen Videokünstler Matthew Barney und den Chinesen Ai Wei Wei sowie den Roman "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von Milan Kundera entstand das Werk "Liebesgedanken" von Felix Hörhager. Der Moment zwischen den Welten nach dem Betrachten eines Films oder dem Lesen eines Buchs und die Verbindung zur eigenen Wirklichkeit - eine Überlagerung der Welten - ist die Grundlage zu der Videoarbeit, die das Element Feuer und die Himmelsrichtung Osten beschreibt. Das Feuer der Liebe wird durch filmische Malerei erzählt. Das Loslassen der gewohnten Gedanken eröffnet neue Wege, die durch das Medium Film konserviert werden. Ein Austausch entsteht.

The creation of Love Thoughts by Felix Hörhager was inspired by the American video artist Matthew Barney and the Chinese artist ai Wei Wei as well by the literature of the Unbearable Lightness of Being by Milan Kundera. The moment between worlds after seeing a film or after reading a book and the connection with one's own reality, an overlay of the worlds, is the inspiration for this video work with describes the element Fire and the compass point East. The fire of love is described in filmic painting. Breaking away from accustomed thoughts opens new ways which are captured by the medium of the film and substitution takes place.



Unpainted lab 3

Fernsehbeitrag bei München TV

Aufnahme im Studio mit ATTACCA

Musik by Beatrix Löw Beer und Steffen Harning

Impressum und Website des Künstlers

Danke an Tobias Hase für das Foto von Florian Simbeck mit Damen